Überseepark Bremen

2010


Ausloberorganizer
Sondervermögen der Überseestadt der Freien Hansestadt Bremen

Platzierungresult
3. Preis



Die Quartiere im ehemaligen Überseehafen sind durch die langen und linearen Raumstrukturen der Hafenbecken, Kaianlagen, Industriearchitektur und Gleisanlagen geprägt. Die Komposition des neuen Parks nimmt diese räumliche Eigenart auf eigenständige Art auf. Gerade, lineare Wege verbinden wichtige Umgebungspunkte des Parks, kreuzen sich spielerisch im Park und erzeugen neue Raumerlebnisse, die mit der Charakteristik der langen räumlichen Strukturen verwandt sind.